Film und Verhängnis : Blitzlichter auf ein Leben

Aichinger, Ilse, 2003
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Medienart Buch
ISBN 978-3-10-000523-6
Verfasser Aichinger, Ilse Wikipedia
Systematik BB - Briefe, Tagebücher
Schlagworte Erlebnisbericht, Aichinger, Ilse, Autobiographie 1928-1990Film, Geschichte 1928-1990
Verlag Fischer
Ort Frankfurt am Main
Jahr 2003
Umfang 206 S. : zahlr. Ill.
Altersbeschränkung keine
Reihe Fischer Taschenbuch
Sprache deutsch
Verfasserangabe Ilse Aichinger
Annotation Aichingers Ruhm als eine der großen Erzählerinnen der Nachkriegsliteratur ("Die größere Hoffnung", 1948, zuletzt BA 4/86) ist heute verblasst. Die genau zu ihrem 80. Geburtstag erscheinenden eigenwilligen, hoch poetischen Memoiren sind geeignet, diese markante, sperrige und durchaus moderne Autorin wieder ins Gespräch zu bringen. Man findet hier allerdings keine lineare Darstellung ihrer tief von der NS-Zeit und dem Juden-Pogrom überschatteten Lebens- und Persönlichkeitsentwicklung, sondern - wie der Untertitel treffend formuliert - "Blitzlichter auf ihr Leben". Ilse Aichinger hängt ihre Erinnerungen an Filmen auf, die ihr seit Kriegsausbruch 1939 zu bedeutsamen Erfahrungen bzw. zu Parallelerfahrungen ihres Lebens wurden. Dabei sind die Filme aber nicht nur Anlass des Erinnerns, sondern Auslöser von Gefühlen und Bildern, in denen die Autorin die Essenz ihrer biografischen Prägung wiederfindet. Eine eher stille und lakonische Prosa, und doch eine bewegende Lektüre, der man mehr Leser wünscht, als das Buch, schon wegen des etwas verrätselten Titels, wohl finden wird. - Vorrangig zur Werkergänzung. (3)

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben